Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Last-Minute Strandfigur - unsere besten Bauch-Beine-Po-Tipps für deinen Urlaub

Last-Minute Strandfigur - unsere besten Bauch-Beine-Po-Tipps für deinen Urlaub. Nimm dir ein paar der Tipps für deinen Urlaub mit und setze sie auch nach deinem Urlaub weiter um!

     

  1.  Stelle dich gleich nach dem Aufstehen auf den Balkon und atme 5-mal tief ein und aus. Hebe beim Einatmen die Arme hoch und senke sie beim Ausatmen wieder in einem großen Kreis. So aktivierst du deine Regenerationsfähigkeit.

  2. Trinke einen halben Liter Wasser mehr am Tag als zu Hause. Durch hohe Temperaturen braucht dein Körper Abkühlung und Flüssigkeit.

  3. Gehe 15 Minuten barfuß am Strand entlang. Am besten dort, wo derSand tief ist. So aktivierst du die Venenpumpe in deinen Waden; das hilft gegen niedrigen Blutdruck und schwere Beine.

  4. Iss ein großes Stück Wassermelone. Sie hat wenig Kalorien, einen hohen Wasseranteil und schmeckt zudem sehr lecker.

  5. Verlängere deine Mahlzeiten – iss langsam und genieße jeden Bissen! Wenn du vorher auch noch ein Glas Wasser trinkst, wirst du sicherlich weniger Kalorien zu dir nehmen.

  6. Gehe ins kniehohe Wasser und hebe bei jedem Schritt deine Füße aus dem Wasser. Das aktiviert deinen Kreislauf und macht müde Beine munter.

  7. Tanke Kraft beim Meditieren: Setze dich bequem hin und schaue zum Horizont. Lass dabei deinen Gedanken freien Lauf und atme tief in deinen Bauch hinein.

  8. Nimm dir einen Stuhl und stelle dich davor. Senke nun das Gesäß so weit ab, dass du an den Stuhl tippst. Dann gehst du wieder hoch. Wiederhole diese sehr effektive Übung für Beine und Po 20-mal.

  9. Nutze die frischen Produkte der Gegend. Bevorzuge abends eiweißreiche Mahlzeiten, die kalorienbewusst zubereitet wurden, wie z. B. gegrillten Fisch.

  10. Nimm dir ein Fahrrad und fahre 30 Minuten in gemütlichem Tempo. Genieße deine Umgebung und aktiviere gleichzeitig deine Beinmuskulatur und dein Herz-Kreislauf-System.

  11. Benutze beim Frühstücksbuffet einen kleinen Teller. So isst du insgesamt weniger. Vermeide es möglichst, zu viele Speisen aus Weißmehl zu essen.

  12. Schon einmal eine neue Sportart ausprobiert? Wie wäre es mit Inline-Skating? Das ist das perfekte Urlaubsprogramm als Ergänzung zu unserem Urlaubszirkel. Du trainierst Beine, Gesäß- und Rückenmuskeln in einem.

  13. Schwere Beine am Abend? Lege die Beine möglichst oft hoch. Damit es gar nicht so weit kommt: Achte darauf, dich tagsüber viel zu bewegen und wähle gutes Schuhwerk.

  14. Mach dir eine Liste: Welche drei Tipps nimmst du mit in den Alltag? Was wirst du nach deiner Rückkehr aus dem Urlaub konkret angehen und ändern? Wie belohnst du dich, wenn du diese drei Tipps mindestens vier Wochen durchhältst?
  15.  

Wichtig ist, dass du in deinem Urlaub auch regelmäßig trainierst, unser Urlaubsprogramm mit einem Theraband bietet dir ein kurzweiliges Training, das du überall auf der Welt durchführen kannst :)

Frag deine Trainerin bei uns im Club!

15. Juni 2015
Menue schließen