Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Das Schwierigste am Training ist das Dranbleiben und langfristig durchziehen. Häufig kommt die Arbeit, Familie, Urlaub oder Krankheit dazwischen und wirft uns aus der hart erarbeiteten Routine. Um es dir leichter zu machen, langfristig motiviert zu bleiben, eine Trainingsroutine aufzubauen und vor allem deine Ziele zu erreichen, haben wir einige Tipps gesammelt!

Eines vorweg: die ersten 10 Wochen sind meist die härtesten, dann hast du dir eine Routine aufgebaut!

Tipp 1: Suche dir einen Fitnessbuddy. Gemeinsam fällt das Training häufig leichter. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren, unterstützen, in den Popo treten und Spaß haben. Mit einem Sportybuddie wird dein Trainingstermin viel verbindlicher und es fällt dir sicher schwerer deine Freundin im Stich zu lassen. 

Tipp 2: Erinnerung schaffen! Erstelle dir einen festen Termin in deinem digitalen oder analogen Kalender, stelle dir einen Wecker oder eine Erinnerung in dein Handy. Dadurch gerät das Training nicht in Vergessenheit und es können keine anderen Termine dazwischen kommen, die dich eventuell von deinem Training abhalten könnten. 

Tipp 3: Belohne dich in regelmäßigen Abständen. Damit meinen wir nicht, dass du dich nach absolviertem Training mit einem Eis belohnen sollst, sondern jeden Monat in der du deine geplanten Trainingseinheiten durchziehst, kannst du dir zum Beispiel ein neues Sportkleidungsstück kaufen. Hier geht es wirklich darum dich langfristig zu motivieren. 

Tipp 4: Kleine Ziele setzen. Arbeite dich schrittweise an deine Trainingsroutine heran. Ist dein Ziel bspw. langfristig gesehen 3 Mal pro Woche für 30 Minuten Sport zu machen, beginne langsam. Erst einmal pro Woche, hast du das erfolgreich in deinen Alltag etabliert, steigerst du dich auf zweimal pro Woche usw. 

Tipp 5: Vorbereitung ist das halbe Leben. Ziehe direkt morgens deine Sportklamotten an, dann musst du dich nicht mehr umziehen und die halbe Arbeit ist schon geschafft. Wenn das nicht geht, lege sie dir in Sichtweite bereit, sodass du schnell reinschlüpfen kannst. Auch kannst du Mahlzeiten schon vorbereiten und in größeren Mengen kochen, um dir an Trainingstagen damit etwas Zeit zu sparen. 

Du bist noch kein Mrs.Sporty Mitglied? Dann lerne uns 14-Tage unverbindlich kennen! Jetzt Probetraining buchen.

17. Januar 2022
Menue schließen