Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Muskeln - Kosmetik unter deiner Haut

Flacher Bauch - schlanke Taille

Die optimale Kombination aus Fettstoffwechselaktivierung und Muskelkräftigung sorgt für einen flachen Bauch und eine schlanke Taille. Die Fettpölsterchen über den Bauchmuskeln kann man nur durch gezieltes Training im aeroben Bereich bearbeiten und die Muskeln unterhalb der Fettschicht durch ein funktionelles Bauchmuskeltraining. Dabei ist die schlanke Taille keine Frage des Alters als vielmehr eine des Trainingszustandes. Auch hier spielt eine gezielte, achtsame Ernährung und weniger Stress eine große Rolle.

Flacher Bauch – keine Frage des Alters

Muskeln sind die Kosmetik unter der Haut. Muskeln sind aktiv, verbrauchen durchgehend Energie und straffen das Hautbild.  Ab dem 30. Lebensjahr nehmen Muskeln ab, wenn man nichts dafür tut! Wenn man jedoch seine Wachstumshormone durch regelmäßiges Training fordert, dann wird auch die Muskulatur um den Bauch herum erhalten bleiben.

Dennoch kommt es in der Menopause zu einer veränderten Hormonsituation, die – unterstützt durch falsche Ernährung – große Auswirkungen auf den Bauchumfang hat. Umso wichtiger ist es, die aufrechte Körperhaltung möglichst viel im Alltag zu integrieren und sich auch neben dem Training möglichst aktiv zu halten. Besonderen Fokus auf den Beckenboden zu legen ist dabei von gesundheitlicher Bedeutung. Ab 88 cm Bauchumfang ist das Risiko für Erkrankungen des Stoffwechsels oder des Herz-Kreislauf-Systems erhöht.

Studien besagen, dass – neben hormoneller Wirkung – ein erhöhter Bauchumfang dadurch zustande kommt, dass der Kalorienbedarf durch Inaktivität sinkt. Es werden also mehr Kalorien aufgenommen als verbraucht. In diesem Sinne: Jeder Gang macht schlank und Alter ist nicht so wichtig wie der Trainingszustand!

28. Juli 2021
Menue schließen