Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Straffe Figur und festes Bindegewebe mit dem neuen Parabelstep

Der so genannte "Parabelstep" unterscheidet sich in mehreren Punkten von einem normalen Stufentrainer. Durch seine horizontale Verschiebbarkeit wird die tiefe Schicht der Muskulatur gekräftigt. Resultat: Das Bindegewebe wird gestrafft, die Haltung verbessert, Wirbelsäule, Fuß-, Knie-, Hüftgelenke werden stabilisiert. Zudem formt das Training die oberflächliche Muskulatur von Bein, Gesäß und Bauch.

Gelenkschonender Sport

"Dabei ist das Training sehr gelenkschonend, weil das Gerät nur eine geringe Höhe hat und durch die Kombination aus Holzwerkstoff und Parabelpuffern optimal schwingt und dämpft", sagt die Fitnesstrainerin Gabriele Fastner aus Bad Tölz, die den Parabelstep in Zusammenarbeit mit der Firma "Erhard Sport" entwickelt hat. Das Step-Workout ist unkompliziert und macht viel Spaß.

TU München: für gut befunden

Auch von unabhängiger Stelle ist das neue Sportgerät für gut befunden worden: "Bei Bewegungen auf dem Stepper geben die Gummifüße etwas nach und der Stepper bewegt sich leicht in Richtung der aufgebrachten Kraft. Damit man dennoch eine zielgerichtete Bewegung ausführen kann, wird Muskulatur angesprochen, die zwei Aufgaben erfüllt: die Bewegung des Körpers ausführen und die Stabilität auf dem bewegten Unterboden gewährleisten", urteilt Ferdinand Tusker vom Lehrstuhl für Trainingslehre der TU München.

Also, am besten gleich ein Probetraining buchen und den Parabelstep auf Herz und Nieren testen :-)

Unser Team freut sich auf Sie!

26. Mai 2014
Menue schließen