Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

 

Der Druck in deinen Gefäßen wird als Blutdruck bezeichnet. Bei einem gesunden Menschen liegt er bei 120 zu 80 mmHg (Millimeter auf einer Quecksilbersäule). Von erhöhtem Blutdruck spricht man ab 140 zu 90 mmHg und von einer mittelschweren Hypertonie, wenn die Werte 160 zu 96 mmHg übersteigen.

 Bluthochdruck kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

Fließt das Blut ständig mit zu hohem Druck durch den Körper, kann es an den Gefäßinnenwänden zu kleinen Verletzungen kommen. Die beschädigten Gefäße verengen sich und das Blut kann nicht mehr ungehindert fließen – der Druck steigt. Mögliche Folgen eines dauerhaft erhöhten Blutdrucks sind Schlaganfall, Nierenschäden und Herzerkrankungen bis zum Infarkt.

 Viele Ursachen für einen erhöhten Blutdruck liegen in unserer Lebensweise: Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung sowie (Dauer-)Stress.

Blutdrucksenkender Lebensstil:

 

 

     

  • Regelmäßig deinen Blutdruck messen
  • Baue (Dauer-)Stress durch regelmäßige Bewegung ab
  • Ernähre dich gesund und ausgewogen und achte auf deinen Cholesterinspiegel
  •  

 

 

Auch Lebensmittel beugen vor:

 

     

  • Setze täglich Obst und Gemüse auf deinen Speiseplan
  • Esse Lebensmittel mit einfach oder mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie zum Beispiel Nüsse, Oliven und Avocado
  •  

 

 

 

Bei uns im Club bekommst du diesem Thema auch unseren Ratgeber Fit und Vital Nr. 08 „Was macht der Blutdruck?“.

20. Juni 2016
Menue schließen