Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

TRAINIERE DEINEN RÜCKEN - FÜR EINE STARKE MITTE

Ein Großteil der Rückenbeschwerden (80%) ist auf Verspannungen in der Muskulatur zurückzuführen. Durch Bewegung, das heißt Mobilisation, Kräftigung und Dehnung, kann daher sehr viel erreicht werden. Verspannungen können sich dabei unterschiedlich bemerkbar machen: Kopfschmerzen, Nackenziehen oder einfach eine Fehlhaltung mit Hochziehen der Schulter können auftreten. Das Rückentraining ist deshalb elementar zur Verspannungsprophylaxe. Schauen wir uns zunächst an welche Muskeln trainiert werden sollten:

Der Rücken besteht aus einer Vielzahl an Muskeln, die unterschiedliche Aufgaben haben. Im Wesentlichen schützen sie jedoch die Wirbelsäule, richten uns auf und bewegen unsere Schulter, Arme, Hüfte und Wirbelsäule. Der Rücken ist also Dreh- und Angelpunkt für die Bewegung des gesamten Körpers.

Tiefliegende Muskeln haben die Funktion der Stabilisierung und Aufrichtung sowie zur Bewegung von Wirbelsäulenabschnitten und Gelenken. Oberflächliche Muskeln bewegen die oberen und unteren Extremitäten. Der flächenmäßig größte Muskel des Körpers ist der breite Rückenmuskel. Seine Hauptfunktion ist das Heranführen des erhobenen Armes an den Körper, das Zurückziehen des Armes, die Adduktion udn Innenrotation. Er wird aufgrund seiner Funktion auch Schürzenbindermuskel genannt.

So profitiert deine Rückenmuskulatur vom Training bei Mrs.Sporty:

     

  •  Das ganzheitliche Training von Mrs.Sporty stärkt die primären Muskeln des Rückens. Der positive Effekte: Starke Rückenmuskeln wirken wie ein Korsett. Sie stützen deine Wirbelsäule, schützen deine Bandscheiben und schonen deine Gelenke.
  •  An jedem Gerät von Mrs.Sporty stärkst du deinen Rücken. Im Wechsel kräftigst und dehnst du die oberflächlichen und die tiefer liegenden Rückenmuskeln. So kannst du Rückenschmerzen und Verspannungen ganz einfach wegtrainieren - auch langfristig.
  •  Du trainierst komplexe Bewegungsmuster und machst somit Rückenübungen, die du in deinen Alltag übertragen kannst. So hilft dir das Training, Bewegungen des Alltags, wie das Tragen von schweren Taschen, rückenschonend auszuführen. Verspannungen und Rückenschmerzen haben keine Chance mehr.
  •  Genieße auch die weiteren positiven Nebeneffekte einer gestärkten Rückenmuskulatur - du verbesserst deine Haltung, gewinnst Kraft und Ausdauer, steigerst deine Leistungsfähigkeit, wirst beweglicher, verbesserst deine Koordinationsfähigkeit und bist vor Verletzungen besser geschützt.
  •  

Mit anderen Worten: Du wirst fitter und gewinnst ein ganz neues Lebens- und Körpergefühl.

 

01. März 2016
Menue schließen