Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

SILVIA, UNSER MITGLIED DES MONATS JULI 2021

Ich bin seit Oktober 2018 eine Mrs.Sporty. Der Grund, warum ich hier trainiere: Ich hatte Schulterprobleme. Der Orthopäde wollte operieren, dann bin ich zu einem Spezialisten gegangen. Der hat mich mit Strombehandlungen und ähnlichen Therapien behandelt und ich bin dann auch in medizinisches Krafttraining gegangen und das hat geholfen. Und dann hat der Schulterspezialist mir den Vorschlag gemacht, dass ich das Training bei Mrs.Sporty probieren soll, weil man da Defizite angeben kann und auch darauf eingegangen wird.

 

Ich hatte dann einen Urlaub geplant und 2 Tage vor Abreise habe ich zufällig Trainerin Irene vor dem Auhofcenter getroffen. Ich habe ihr meine Kontaktdaten gegeben, um mir gleich ein tolles Angebot zu sichern und nach dem Urlaub bin ich dann gestartet. Seitdem trainiere ich hier.

 

Normales Turnen mag ich ja nicht, was mir bei dem Mrs.Sporty Training aber imponiert hat ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht und das ist genau meins, weil Sinn macht. Und tut mir doch mal was weh, wird gleich eine Alternative angeboten. Ich kämpfe normalerweise sehr mit dem inneren Schweinehund, aber das Training im Club gefällt mir und deswegen komme ich zum Training.

 

Ich merke den Unterschied deutlich beim rechten Oberschenkel und beim Oberarm. Mache ich nämlich nichts, wird alles steif und zieht sich zusammen. Das sehe ich dann im Spiegelbild. Beim rechten Arm hatte ich einmal einen Bruch und der Arm wird sichtbar kürzer. Und den Oberschenkel bekomme ich ohne Training oft in der Entspannung nicht zu fassen. Aufgrund der aktuellen Situation war ich ein halbes Jahr nicht trainieren. Und das wird jetzt einfach alles wieder besser und ich merke es einfach: ich brauche das!

 

Auch das Abnehmen fällt mir leichter mit dem regelmäßigen Training. Zusammen mit schwimmen wird der Kopf einfach frei und das tut dann der Seele gut. Ich kann mich jetzt endlich wieder um mich kümmern. Und das ist die optimale Ergänzung für mich. Ich war in den letzten Wochen 3x pro Woche beim Training. Auch im Sommer werde ich zumindest einmal pro Woche im Club trainieren und wenn es dann wieder kühler ist, werde ich wieder öfter da sein.

 

Ich habe wirklich bereits einigen guten Bekannten empfohlen, das Training selbst auszuprobieren, weil ich ja davon überzeugt bin, dass es gut ist. Im Moment habe ich niemanden im Umfeld, bei dem ich „Werbung“ machen könnte. Eigentlich würde ich es aber allen Frauen empfehlen, die sich zu wenig bewegen. Auch den vielen negativen, grantigen Menschen, denen würde das gut tun… Und älteren Menschen. Aber auch Jüngeren. Ich habe gesehen, es trainiert hier sogar eine Mutter mit ihrer Tochter gemeinsam. Es macht ja Spaß. Man muss es halt selbst ausprobieren.

01. Juli 2021
Menue schließen