Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Grillen mal ganz ohne Fleisch und schlechtes Gewissen.

Knuspiger Flammkuchen vom Grill

Zutaten für 4 Portionen:

220 g Mehl, 3 EL Olivenöl, 1 Eigelb, ½ TL Salz, Mehl (zum Ausrollen) 1 Gemüsezwiebel (300 g), 300 g Tomaten, kandiert (erhältlich im gut sortierten Gemüsehandel) oder Tomaten, getrocknet 100 g Crème fraîche, 1 EL Tomatenmark, 1 Spritzer Zitronensaft, Öl (für den Grill)

Zubereitung Teig: Mehl, 2 EL Öl, Eigelb, Salz und 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teigkugel mit dem restlichen Öl bestreichen und 30 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Zubereitung Belag: Gemüsezwiebel abziehen und in feine Ringe hobeln. Zwiebelringe in sprudelndes Salzwasser geben, einmal aufkochen, in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Die kandierten Tomaten in Streifen schneiden. Um Extras zu sparen, können auch getrocknete Tomaten verwendet werden. Teigkugel vierteln und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen. Crème fraîche, Tomatenmark, Zitronensaft und etwas Salz verrühren. Auf die Fladen streichen. Die Teigfladen mit Zwiebelringen und Tomatenstreifen belegen und nacheinander etwa 10–12 Minuten auf einem geölten Rost backen. Der Teig muss Blasen schlagen und von unten braun und knusprig werden. Sofort servieren und als vegetarische Köstlichkeit vom Grill genießen.

Holen Sie sich dieses Rezept am besten gleich in unserem Club ab und vereinbaren Sie online ein Probetraining. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Training und beim Nachkochen!

29. Juli 2014
Menue schließen