Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

HER MIT DER FRÜHJAHRSFIGUR

Kurze Röcke, Shorts und figurbetonte TShirts?
Wenn du jetzt mit dem Fitnesstraining anfängst, kannst du dich schon bald in der neuen Frühjahrsmode zeigen. Alles, was du tun solltest, ist dein Trainingsprogramm konsequent umsetzen.

Das heißt:

• Komm im März konsequent dreimal pro Woche in den Club.
• Lass dir von deiner Trainerin dein ganz persönliches Frühlingsprogramm zusammenstellen: Du möchtest vor allem einen flachen Bauch, schön geformte Beine oder straffe Arme? Deine Trainerin zeigt dir, welche Übungen ideal sind, damit du deine Ziele erreichst.
• Bewege dich auch im Alltag so oft wie möglich: Fahr mit dem Fahrrad, nimm die Treppe, nutze das Zähneputzen für ein paar ExtraSquats.
• Wenn es jetzt wärmer wird, fällt es dir sicher wieder leichter, jeden Tag zwei Liter Wasser zu trinken. Vor allem vor jeder Mahlzeit solltest du ein großes Glas einplanen.
• Achte einen Monat lang konsequent auf die Einhaltung der Esspausen zwischen den Mahlzeiten.
• Lass dir von deiner Trainerin Tipps für eine frühjahrsleichte Ernährung geben.
• Mach deine Freundin zur Komplizin. Wenn ihr zusammen trainiert, gemeinsam kocht und euch gegenseitig unterstützt, euer Frühlingsprogramm durchzuziehen, fällt es euch leichter und ihr könnt euch am Ende auch gemeinsam über eure Erfolge freuen.

 

SOMMERZEIT BLEIB IM RHYTHMUS

Durch die Umstellung auf die Sommerzeit am 25.03.2018 „verlieren“ wir eine Stunde. Das stört unseren Biorhythmus. Wir geben dir Tipps, damit dein Körper damit gut zurechtkommt:

• Gehe in den Tagen vor der Zeitumstellung jeweils eine halbe Stunde früher ins Bett.
• Damit du abends müde bist, solltest du auf den Mittagsschlaf verzichten und zwei Stunden vor dem Zubettgehen Smartphone und PC ausschalten.
• Nimm ein warmes Bad oder trinke einen beruhigenden Tee, beispielsweise mit Lavendel.
• Tagsüber solltest du dich viel an der frischen Luft bewegen und Tageslicht tanken. Das hilft auch bei Verstimmungen, die viele Menschen, vor allem Frauen, durch die Störung des Biorhythmus aufgrund der Zeitumstellung verspüren.

 

VERANSTALTUNGEN

Jeden Donnerstag 19-20 Uhr: Powerzirkel mit Szabi gib so richtig Gas! In dieser Zeit ist kein normales Training möglich!
Montag 5.3. 17.30 Uhr Ernährungsinfoabend mit Denisa
Samstag 24.3. 9-13 Uhr: Frühlingswanderung mit Szabi

 

FRÜHJAHRSMÜDE? HEUER NICHT!

Jetzt leisten Stoffwechsel und Hormonhaushalt Schwerstarbeit. Durch die Wärme erweitern sich zudem die Gefäße, der Blutdruck sinkt – und wir fühlen uns schlapp. Starte jetzt dein FrühlingsfitProgramm.

So geht’s:

• Recke und strecke dich morgens im Bett, bevor du aufstehst
• Kurbele mit Wechselduschen deinen Kreislauf an.
• Ein Glas Wasser am Morgen macht genauso fit wie Kaffee. Den Extrakick gibt dir Wasser mit einem Schuss Zitrone. Denn dadurch bekommst du schon am Morgen eine zusätzliche Portion Vitamin C. Das peppt.
• Geh an die frische Luft, tanke Sauerstoff und Sonne. Lass mittags zehn Minuten lang dein Gesicht und deine Arme von der Sonne bescheinen. So kurbelst du die Vitamin D und Serotoninproduktion an. Vitamin D ist ein Schutzschild gegen Krankheiten und macht fit, Serotonin ist ein Glückshormon und macht gute Laune.
• Greife zu frischem Obst und Gemüse. Wusstest du, dass Bananen, Trauben, Ananas und Äpfel auch das Glückshormon Serotonin enthalten?
• Achte auf eine bunte Ernährung. Greife zu den frischen Kräutern, die du jetzt überall kaufen kannst.
• Einen Energiekick bekommst du auch durch regelmäßiges Ausdauertraining.

 

IN EIGENER SACHE

Liebe Mitglieder!

Wie es so schön heißt: Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern. (Konfuzius)
Ich will, liebe Mitglieder, dass ihr glücklich seid, dass meine Teams glücklich sind und dass ich glücklich bin.
Nun führe ich seit einem gutem halben Jahr mehrere Clubs und habe festgestellt, dass die Struktur meiner Clubs ab 1.3.2018 eine neue Teamorganisation braucht. Diese möchte ich euch hier kurz darstellen:
Ich bin weiterhin Inhaberin und in meiner Management Funktion für alle Clubs da! Zusätzlich wird Petra Szep meine Assistenz für alle Clubs sein. D.h. in Zukunft bitte ich euch alle administratorischen Anliegen direkt an Petra an folgende Email zu senden: officemrssporty@gmail.com

Weiters wird ab sofort keine Clubmanager Funktion pro Club vorhanden sein, weil wir hin zu selbstorganisierten Teams übergehen. Unsere Teams arbeiten eigenverantwortlich, jede einzelne in den Clubs mit dem Ziel, dass ihr liebe Mitglieder euch wohl fühlt und die beste Qualität von uns erhaltet, Spaß beim Training habt und eure Ziele erreicht.

Nicole Landsmann, zuvor Clubmanagerin und Trainerin in Perchtoldsdorf wird mich nun überregional als Teamcoach für alle Teams unterstützen, so dass die Teams tatsächlich eigenverantwortlich als selbstorganisierte Teams ihre Arbeit in Spaß und Freude umsetzen. Daher werdet ihr in Zukunft Nicole in jedem Club sehen, um unsere Teams zu fördern und zu coachen.

Und egal wo der Hut brennt oder Lob und Anerkennung zu verbreiten stehe ich hinter euch und meinen Teams. Meine Clubs (das seid ihr liebe Mitglieder und meine Teams) sind ein sehr wichtiger Teil meines Lebens, ihr gehört zu meinem Leben und ich liebe es soviele tolle zufriedene Menschen um mich zu haben. Das ist meine Lebensmission ich will Freude im Leben verbreiten und will euch damit anstecken und auf eurem Weg zum gesunden Lebensstil begleiten.
Feedback ist stets von euch erwünscht und ich nehme mir jedes einzelne zu Herzen, reflektiere dies mit meinen Teams und wir versuchen was uns möglich ist zu optimieren.

Ich danke euch für euer Vertrauen!
Eure Elvira

EUER CLUBCOACH STELLT SICH VOR

Ich heiße Nicole, bin 43 Jahre alt und seit knapp 2 Jahren bei Mrs. Sporty Perchtoldsdorf als Trainerin, davon ein Jahr als Clubmanagerin.
Nun darf ich Elvira in allen drei Clubs unterstützen und dafür sorgen, dass die Teams euch optimal betreuen und wir stets besten Service bieten!
Ich freue mich auf die neue Aufgabe und auf euch, viele motivierte Mrs. Sporties!

Eure Nicole!

 

MIT BASENTAGEN GEWICHT HALTEN

Ein ausgewogenes SäureBasenVerhältnis im Körper spielt eine wesentliche Rolle für unser Wohlbefinden. Gerät der SäureBasenHaushalt aus dem Gleichgewicht können sich Krankheiten einstellen. Wir empfehlen: 1 Tag/Woche basisch ernähren im März!

Hier ein paar Rezepte für basische Smoothies:
1. 1 TL Kokosöl, 1 TL Kurkuma, 250g Mango, 1 Banane, 2 EL Limettensaft, 400 g Orangensaft, 150g Möhrensaft
2. 250g Avocado, 60g Blattspinat, 30g Mandeln (geschält), 80g probiotischer Joghurt, 300g Sojamilch, 350g Wasser, 23 EL Honig
3. 350-450g Frisches Obst, 200-300g Obstsaft, 50g Eiswürfel, 30g Zitronensaft, 1 EL Zucker

Nährwerte pro Portion: 106 kcal, 2g Eiweiß, 23g KH, 0g Fett

Basenspendende Nahrungsmittel:
Kartoffeln, Gemüse (Auberginen, Karfiol, Fenchel, Grünkohl, Kohlsprossen, Radieschen, Sellerie, Karotten, Fenchel, Kürbis etc.), Zwiebeln und Knoblauch, Salat (Vogerlsalat, Rucola etc.), Sojabohne, Küchenkräuter (Petersilie, Kresse, Schnittlauch, Majoran, Thymian etc.), Obst (Bananen, Marillen, Grapefruits, Orangen, Weintrauben, Kirschen, Mangos etc.), Trockenfrüchte (Rosinen, getrocknete Feigen, getrocknete Datteln, Dörrpflaumen etc.), Mandeln, Sauermilchprodukte, Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz, Mineralwasser ohne Kohlensäure, Kräutertee (Brennnessel, Melisse, Brombeer und Himbeerblättertee etc.)

Neutrale Lebensmittel:
Hirse, Naturreis, Walnüsse. Naturbelassene Fette und Öle, Butter, Leitungswasser

Säurespendende Lebensmittel:
Fleisch und Fleischprodukte (Wurst, Speck etc.), Innereien (Leber, Nieren, Hirn etc.), Fisch, Käse und Topfen, Spargel, Gehärtete, raffinierte Fette und Öle, Margarine (raffiniert), Weißmehlprodukte (Weißbrot, Nudeln und Teigwaren etc.), Raffinierter Zucker und Süßigkeiten, Poliertes Getreide und polierter Reis, Hülsenfrüchte (Bohnen, Linsen, Erbsen), Bohnenkaffee, Alkohol, Limonaden

 

LATINOPARTY BEIM ALEXANDER

Denisa, Mrs Sporty Trainerin aus dem Club Hainburg, wird am 9.3. im Restaurant Alexander gemeinsam mit ihrem Mann für Latinoklänge und beste Stimmung sorgen!
Wir freuen uns auf euch alle, liebe tanzbegeisterte Mrs.Sporties!

05. März 2018
Menue schließen