Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Grundlagen des  Zirkeltrainings 

Zum neuen Jahr möchten wir für unsere neuen Mitglieder unser Konzept nochmal genau erklären und für unsere „alten Hasen“ auch wieder einmal in Erinnerung rufen :-)  

Mrs.Sporty Clubs bieten ein ca. 30-minütiges Zirkeltraining. Eine Trainingseinheit besteht aus 16 Einzelübungen und 16 Erholungsübungen – soweit ist unser Konzept sicher jedem klar.  Das 30-minütige Training besteht aus 3 wichtigen Phasen: Während der ersten 5 Minuten findet die Erwärmung, d.h. nur mit halber Kraft und halber Geschwindigkeit, statt (Intensität leicht). Diese gilt, wie bei allen anderen Sportarten zur Verletzungsprophylaxe, Leistungssteigerung, Stoffwechselaktivierung  und Einstimmung auf das Training und ist ein wichtiger Anteil jeder Trainingseinheit. Danach folgt dann die Belastungsphase, welche jedes Mitglied optimal durch den individuellen Puls und/ oder das subjektive Belastungsempfinden steuern kann. Die letzten 5 Minuten werden zum Cool Down, zur Abkühlung und Regeneration, genutzt und ist ähnlich gestaltet wie die ersten 5 Minuten. Im Anschluss wird individuell mit Anleitung des Dehnmoduls im Dehnbereich gedehnt. Die Intensität sollte während der Belastungsphase am höchsten sein. Das bedeutet, dass der Trainingsaufbau sich durch das Trainingsprogramm nicht verändert. Die Durchführung unterscheidet sich nur in der Intensität.  

Die aktiven Erholungsstationen bieten dem Körper nach der Anstrengung des Muskeltrainings Erholung in Form von moderater Bewegung und sollten daher nicht für weitere Kräftigungsübungen genutzt werden – dazu zählt auch Bauchmuskeltraining im Liegen!  Dehnen nach dem Training erhält und fördert die Beweglichkeit. Des Weiteren beugt es Verletzungen vor. 

Ein Training drei Mal pro Woche ist optimal, da man nach dem Prinzip der Superkompensation dem Körper zwischen den Trainingseinheiten mindestens 1 Tag Ruhe zur Regeneration geben sollte. Dieses besagt, dass der Körper nach einer Trainingsbelastung nicht nur die Bereitschaft zur Erbringung des gleichen Leistungsniveaus wiederherstellt, sondern im Verlaufe der Erholung (Regeneration) die Leistungsfähigkeit über das ursprüngliche Niveau hinaus steigert und über einen bestimmten Zeitraum auf diesem Niveau hält. Allerdings zeigen Studien, dass sich bereits 2 Mal wöchentliches Training positiv auf die allgemeine Gesundheit auswirkt. 1 Mal wöchentliches Training reicht nur (über kürzere Zeiten) zum Erhalt der Muskulatur aus, Verbesserungen erzielt man dadurch nur schwer.  Wer effektiv abnehmen will, sollte auch im Alltag und in der Freizeit aktiv sein.

Das präventivmedizinische Bewegungspensum liegt bei 1500 kcal / Woche und das erreicht man mit drei Mal Training bei Mrs.Sporty und einem aktiven Lebens- und Freizeitstil. Das Zirkeltraining bietet ein ganzheitliches Muskeltraining in kurzer Zeit mit der Erfassung aller Hauptmuskelgruppen. Durch den ständigen Wechsel vom Training an den Kraftstationen und auf den Erholungsstationen ist es abwechslungsreich und hat einen höheren Kalorienverbrauch/ Zeiteinheit als das konventionelle Satztraining. Wichtig: Da eure Muskeln immer neuen Reiz brauchen um sich gut aufbauen zu können, kommt  regelmäßig alle sechs Wochen zum persönlichen Trainergespräch. 

VeranStaltungen 

Freitag 4.1. 17 - 18 Uhr 

Powerzirkel mit Szabi - in dieser Zeit ist kein normales Training möglich, wir bitten um Anmeldung im Club! 

Mittwoch 9.1. 16 - 18.30 Uhr 

Schminkworkshop mit Betty 

Freitag 11.1. 8 - 17 Uhr 

Samstag 12.1. 8 - 12 Uhr  Tag der offenen Tür mit tollen Angeboten für Neumitglieder 

Donnerstag 17.1. 19 - 20  Uhr 

Latino Zirkel mit Nicole - in dieser Zeit ist kein normales Training möglich, wir bitten um Anmeldung im Club! 

Freitag 18.1. 17 - 18 Uhr 

Powerzirkel mit Szabi - in dieser Zeit ist kein normales Training möglich, wir bitten um Anmeldung im Club!   

Donnerstag 31.1. 10 - 12 Uhr  und 17 - 19 Uhr 

Start Fett weg-Challenge, wir bitten um Anmeldung im Club! 

In eigener Sache

Wir ersuchen euch, vereinbarte Trainer-Termine sowie Anmeldungen zu unseren Spezialzirkeln zeitgerecht abzusagen, wenn ihr diese nicht einhalten könnt. Ihr erleichtert uns damit die Planung und ermöglicht anderen Damen die Teilnahme. Vielen Dank! 

Zudem möchten wir auf unsere Hausordnung verweisen. Das Betreten des Zirkels ist ausschließlich mit sauberen Indoor-Sportschuhen gestattet.  Solltet ihr die letzte im Club sein, ersuchen wir nochmals darauf zu achten, dass ALLE Fenster im Zirkel und Garderobenbereich geschlossen sind und das Licht abgedreht ist.  Wir danken euch für euren Beitrag!  

News aus dem Team

Leider wird Nadja aus persönlichen Gründen nun doch nicht den Dienst bei uns antreten. Wir freuen uns aber, dass wir sie als Mitglied weiterhin beim Training begrüßen dürfen! 

Im Jänner wird uns Dana Kohutova im Team unterstützen. Sie ist 52 Jahre alt und wird zunächst ein Probemonat bei uns absolvieren. Sie freut sich schon sehr darauf, euch im Zirkel betreuen zu dürfen und dann im Februar voll bei uns durchzustarten!  

Karfiol-Kokos-Suppe

1 Kopf Karfiol ca. 1 kg, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 5 g frischer Ingwer, 1 EL Rapsöl, 400 ml Kokosmilch light, 500 ml Gemüsebrühe, Salz, Paprika, Pfeffer, Muskatnuss 

Zubereitung:

Karfiol gründlich waschen und  teilen. Zwei der Röschen für die Deko in Scheiben schneiden und zur Seite legen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, alles fein würfeln und in einem großen Topf mit dem Rapsöl anbraten. Die Blumenkohlröschen dazugeben und einige Minuten anbraten. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss würzen und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.  Unterdessen die Karfiolspalten für die Deko in einer Pfanne goldbraun anbraten. Die Suppe mit einem Mixstab pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht, und vor dem Servieren mit den Kariolspalten dekorieren. 

Angebote unserer Partner

In der Stadtapotheke Hainburg gibt es Ermäßigung auf die Produkte von Thermacare!

31. Dezember 2018
Menue schließen