Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Kilos-Weg-Camp: „Ich fühle mich wieder so richtig wohl“

Sarah freut sich über ihre Erfolge

Sarah vom Club Gallneukirchen ist Teilnehmerin beim ersten Kilos-Weg-Camp im Jahr 2021. Wie es ihr in und nach den ersten acht Wochen ergangen ist, das berichtet sie hier:

Liebes Mrs.Sporty Team,

man sag ja: „Liebe geht durch den Magen“. Oft nehmen in einer glücklichen Beziehung beide Partner zu. Und genau so war es auch bei mir. In einer fast drei Jahren andauernden superschönen Beziehung habe ich fast 10 Kilo zugenommen. Das hat mich sehr gestört. Ich habe lange alleine versucht, ein paar Kilos abzunehmen, aber so richtig geklappt hat es nicht.

Anfang Februar 2021 habe ich mich entschieden, mit dem Kilos-Weg-Camp von Mrs.Sporty zu starten (seit Januar 2020 bin ich Mitglied). Das Konzept klang für mich passend und ich wollte mich endlich wieder wohl fühlen.

Der Anfang?

Nach dem ersten motivierenden und spannenden Online-Einführungsgespräch ging es auch schon los… der erste Foto-Fitness-Wiegetermin stand an. Die Ausgangslage war …NAJA…aber genau deswegen habe ich mich ja für das Camp entschieden.

Voll motiviert habe ich mit meinem angepassten Ernährungsplan und Fitnessplan begonnen und drei- bis viermal pro Woche 30 Minuten zuhause trainiert (anders geht es ja leider derzeit nicht) und mich brav an meinen Bausteine-Ernährungsplan gehalten.

Was war schwer?

Das Schwierigste war am Anfang dem Zucker bzw. den Zuckerprodukten zu widerstehen (in den ersten 8 Wochen tabu) und die Pausen zwischen den Mahlzeiten einzuhalten. Woche für Woche wurde es aber besser.

Was hat geholfen?

Durchaus waren die letzten Wochen nicht immer leicht, aber die Unterstützung der Trainerinnen sowie die motivierenden Worte und Fotos der Mitstreiterinnen in der WhatsApp Gruppe haben mich immer wieder dazu bewegt, weiter zu machen und nicht aufzugeben.

Wie geht es dir im Moment?

Nach acht Wochen ist das Verlangen nach Zucker so gut wie ganz verschwunden und die Essenspausen auch ohne Probleme machbar. Mittlerweile würde ich auch schon sagen, dass sich die Ernährungsumstellung in meinem Kopf verankert hat.

Auch fitnessmäßig habe ich einen deutlichen Unterschied wahrgenommen und es macht richtig Spaß nach der Arbeit noch ein bisschen Sport zu machen. Aber das Allerbeste an der ganzen Sache ist…ich fühle mich wieder so richtig wohl.

Was hat sich verändert?

Ich zieh mich wieder farbenfroh an (wenn ich mich nicht wohlfühle verstecke ich mich gerne in schwarzer Kleidung) und gehe selbstbewusst durch diese aktuell etwas „seltsame“ Zeit mit Covid-Beschränkungen.

Was steht noch an?

Ganz am Ziel bin ich nach den ersten acht Wochen noch nicht…da fehlen noch ein paar Kilos … aber das ist kein Problem. Die nächsten acht Wochen werde ich dazu nutzen, mein Ziel zu erreichen.

Zum Schluss?

Ich kann definitiv sagen, dass es die beste Entscheidung war, die ich treffen konnte. Die viele „Alleine-Zeit“ zuhause, die wir aktuell durch Corona „auferlegt“ bekommen, habe ich sinnvoll genutzt und hab mir und meinem Körper etwas Gutes getan!

 

Sarah aus dem Club Gallneukirchen ist stolz auf das, was sie in den 8 Wochen Kilos-Weg-Camp bereits erreicht hat. Clubinhaberin Isabella Kling freut sich gemeinsam mit Mitglied Sarah. „Die Kilos-Weg-Camp Erfolge bestätigen das Konzept aus intensivem Coaching und der Kombination aus Ernährungs- und Trainingskonzept“, ist Isabella Kling überzeugt.

Interessiert, selbst teilzunehmen? Das Kilos-Weg-Camp steht auch Nicht-Mitgliedern offen. Über die genauen Rahmenbedingungen und den nächsten Start im Club informiert dich unsere Mitarbeiterin Vicky Schatz unter office@mrs-sporty.at

 

09. April 2021
Menue schließen