Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Lockdown als Abnehm-Chance genutzt

Gerlinde erlebt eine unglaubliche Veränderung

Eine gesundheitliche Erfolgsgeschichte, wie sie im Moment selten vorkommt, schrieb eine Kärntnerin zwischen September 2020 und April 2021. Durch das Ernährungs- und Sportprogramm von Mrs.Sporty Villach kam die 52-Jährige von gut 80 Kilo auf schlanke 65 Kilo. Clubmanagerin Alexandra Moswitzer begleitete ihr Mitglied auf diesem Weg und freut sich darüber, dass die Mrs.Sporty Online-Trainingsmöglichkeiten und die digitale Betreuung so tolle Früchte getragen haben.

Für die Fitnessbranche war das letzte Jahr von vielen Tiefschläge und Enttäuschungen geprägt. In der öffentlichen Wahrnehmung nicht berücksichtig zu werden, nagt auch am Team von Mrs.Sporty Inhaberin Isabella Kling und Clubmanagerin Alexandra Moswitzer. Trotzdem wurde weitergearbeitet, Sicherheitskonzepte wurden etabliert und was möglich war getan, um Mitglieder zu betreuen. Von September bis November 2020 konnte Neu-Mitglied Gerlinde im Club trainieren, seit November 2020 gilt es, zu Hause via Online-Training dranzubleiben.

Neu durchstarten im Lockdown

Grund für den Start im September 2020 war für Gerlinde, dass sie sich nicht mehr in ihrer Haut wohl fühlte. „Übergewicht belastet, schränkt die Bewegungsfreiheit ein und bringt eine Reihe gesundheitlicher Probleme mit sich. Ich war an einem Punkt angelangt, an dem ich das einfach nicht mehr wollte. Ich wollte neu durchstarten und ich sah auch die Chance in einer Zeit mit Lockdowns und Kontakteinschränkungen.“, erzählt die Villacherin.

Unglaubliche Veränderung

Und so schaffte sie es mit der nachhaltigen Umstellung ihrer Ernährung und dem regelmäßigen Trainieren von einem BMI von 30,1 auf einen gesunden von 24,5 zu kommen. In absoluten Zahlen reduzierte sie das Körperfett von 28,3 auf 17,2 Kilo, ihre Muskelmasse konnte sie von 29% auf 33,3%, den Wasseranteil von 45,4% auf 54,5% steigern.

Erfolgswille kombiniert mit Konzept

Was war ausschlaggebend für diesen Erfolg? „Ich würde sagen, die Motivation und der Wille, das Ziel, das ich mir vorgenommen habe, zu erreichen, kombiniert mit einem Konzept, das wirklich gut durchdacht ist und langfristig wirkt, in einer Atmosphäre, in der ich mich wohl fühle“, so Gerlinde, die auch das engagierte Teams von Mrs Sporty Villach, hervorhebt, „das mich bei meinem Projekt sehr gut begleitet und unterstützt hat“.

Ernährungsänderung und Training

Gerlinde folgte in diesem Veränderungsprozess, das auf Bausteinen basierten Ernährungskonzept von Mrs.Sporty und war „überrascht, wie viel ich eigentlich essen konnte und wie schnell eine Veränderung eingetreten ist. Schon bald fühlte ich mich besser und hatte viel mehr Energie, obwohl ich weniger Kalorien zu mir nahm als sonst.“ Sie trainiert mit der Mrs.Sporty APP drei- bis viermal pro Woche mit dem für sie erstellten Trainingsprogramm, manchmal macht sie auch bei den Powerzirkeln aus dem Hause Isabella Kling mit.

Neuer Lebensstil

Wie geht’s weiter mit der aktiven Mitfünzigerin aus Villach? „Ich werde mich weiter gesund ernähren und das regelmäßige Training beibehalten. Ich fühle mich sehr viel wohler in meiner Haut, bin beweglicher und habe mehr Energie, das werde ich natürlich nicht mehr aufgeben. Das gehört nun fest zu meinem Lebensstil. Ich freue mich schon wieder auf das Training direkt im Club.“

Kilos-Weg-Camp als neues Angebot

Auch Clubmanagerin Alexandra Moswitzer ist bereit, den Fitness-Club für Mitglieder wieder zu öffnen. Zwischenzeitlich wurde bei Mrs.Sporty Villach das Kilos-Weg-Camp als neues Angebot eingeführt. Dabei werden Frauen in insgesamt 16 Wochen via Gruppen-Aktivitäten, Trainings- und Ernährungsinputs und wöchentlicher Messungen noch intensiver auf dem Weg hin zu gesunder Lebensweise begleitet. Infos dazu gibt es unter office@mrs-sporty.at

 

 

Clubmanagerin Alexandra Moswitzer ist begeistert über die Messwerte von Mrs.Sporty Mitglied Gerlinde aus Villach. Die Säulen zeigen unglaubliche Veränderungen hin zu einem gesunden Leben.

 

22. April 2021
Menue schließen